Unsere Neuigkeiten

Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" gestartet

Vom // Wettbewerb

Heute starten wir den noch nie dagewesenen, bienenfreundlichsten und gemeinschaftlichsten Wettbewerb aller Zeiten: für die Bienen, für das Leben, für unsere Zukunft.

Gemeinsam pflanzen, säen … und Bienen etwas Gutes tun. Schaufel und Harke zur Hand, und los geht’s. Jeder darf. Jeder kann. Wir zählen auf Euch! :-)
Alle Infos unter www.wir-tun-was-fuer-bienen.de.

Weiterlesen …

Unsere Wildbiene des Monats September 2016

Vom //

Als Wildbiene des Monats September haben wir die Auen-Schenkelbiene ausgewählt, die sich durch eine Besonderheit auszeichnet, die sonst nur bei einer anderen Bienenart unserer Breiten zu finden ist: Zur Ernährung ihrer Brut nutzt sie neben Pollen auch Pflanzenöle. Nektar sammelt sie dagegen nicht. Weitere Infos hier.

Artikel zu Wildbienen

Vom // Artikel

Earth Overshoot Day / Weltüberlastungstag 2016

Vom // Allgemeine Info

In diesem Jahr fällt der Tag, an dem die Menschen die Kapazität der globalen Ressourcen eines ganzen Jahres verbraucht haben, bereits auf den 8. August.

Weiterlesen …

Unsere Wildbiene des Monats August 2016

Vom //

Als Wildbiene des Monats August haben wir die Knautien-Sandbiene ausgewählt, die auch zu dieser Zeit des Jahres noch aktiv ist. Weitere Infos hier.

BUND-Studie weist Neonikotinoide in Honig nach

Vom // Studie

Eine neue, besorgniserregende Studie des BUND hat in über der Hälfte von 22 getesteten Honigen Rückstände von Neonikotinoiden nachgewiesen. "Die Ergebnisse des Honigtest sind alarmierend. Sie zeigen, dass wir in Deutschland und der EU ein ernstes Problem mit Neonikotinoiden haben", heißt es in der Presseerklärung des BUND.
Die vollständige Verlautbarung finden sie hier.
Hier geht es zu den Testergebnissen.

Das ZDF-Magazin WISO beschäftigt sich in einem Beitrag mit einem Fall von über 100facher Überschreitung des zulässigen Grenzwerts für das Herbizid Glyphosat in einer Honigprobe aus Brandenburg. Für die zuständigen Behörden scheint das kein großes Thema zu sein.

Landesumweltminister bitten Bundesregierung um Einsatz für restriktivere Handhabung von Pflanzenschutzmitteln

Vom // Politik

Die Umweltminister der Länder haben in einem Antrag festgestellt, dass der Schutz von Honig- und Wildbienen und anderen Bestäubern vor dem schädlichen Einfluss von Pflanzenschutzmitteln auf Basis von sogenannten Neonicotinoiden derzeit in Deutschland zu verbessern sei.

Weiterlesen …

Interview des SWR mit Cornelis Hemmer im Hauptstadtstudio Berlin

Vom // Interview

Am 15. Juni 2016 interviewte Brigitte Kohn, freie Journalistin für den Südwestdeutschen Rundfunk (SWR), Cornelis Hemmer im Hauptstadtstudio Berlin. Das Interview drehte sich um die Fragen "Lebensweise und Gefahren für Wild- und Honigbienen in Deutschland".

Weiterlesen …

Weltbiodiversitätsrat: Bestäuber und Bestäubung sind von großem Wert

Vom // Studie

Ende Februar 2016 hat der Weltrat für biologische Vielfalt IPBES einen Bericht zum Thema "Bestäuber, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion" veröffentlicht. In der "Zusammenfassung für Entscheider" (engl. Fassung (PDF)) listet der Rat neun Schlüsselbotschaften zum Wert von Bestäubern und Bestäubung auf. Wir haben sie übersetzt und gekürzt hier veröffentlicht.

Weltbiodiversitätsrat: Landwirtschaft ist ein Hauptverursacher des Rückgangs von Bestäuberinsekten

Vom // Studie

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES sieht in seinem gerade verabschiedeten "Assessment" zum Thema Bestäubung in Pestiziden und eine der Hauptbedrohungen für Bestäuberinsekten.

Weiterlesen …

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310
 

Bankinstitut: GLS Bank
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS