"Natürlich Hamburg!": Naturschutzgroßprojekt für mehr Artenvielfalt in der Stadt

// Naturschutzprojekt

Das wilde und das gärtnerische Grün sollen in Hamburg noch enger zusammenwachsen. Ziel dabei: mehr biologische Vielfalt in Parks und Naturschutzgebieten und mehr Erholungswert für die Menschen. Konkrete Maßnahmen soll es z.B. im Stadtpark geben, im Duvenstedter Brook oder in der Fischbeker Heide. Mit dem Start des Projekts "Natürlich Hamburg!" bekommt Hamburg als erste Metropole Bundesförderung für ein Großprojekt dieser Art. Das Vorhaben wird in der ersten Phase (Projekt I) mit 2,1 Millionen Euro vom Bundesumweltministerium über das Bundesamt für Naturschutz (BfN) im Rahmen des Programms "chance.natur – Bundesförderung Naturschutz" gefördert, das Projekt hat ein Gesamtvolumen von rund 22 Millionen Euro.
Weitere Infos bei der Hamburger Behörde für Umwelt und Energie und beim Bundesamt für Naturschutz.

Zurück