Modellprojekt "Treffpunkt Vielfalt" der Stiftung für Mensch und Umwelt gestartet

// Modellprojekt

Naturnah gestaltete Grünflächen können in Städten maßgeblich zur Lebensqualität der Anwohnerinnen und Anwohner beitragen. Stadtgrün entfaltet dabei Wirkung auf vielen Ebenen – es tut dem sozialen Miteinander gut, hilft bei der Klimaanpassung und fördert die Artenvielfalt. Mit dem neuen Modellprojekt "Treffpunkt Vielfalt" werden wir und der Wissenschaftsladen Bonn e. V. Grün- und Freiflächen von Wohnungsunternehmen nach ökologischen Gesichtspunkten gestalten und pflegen. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium mit einer Million Euro gefördert und fachlich vom Bundesamt für Naturschutz begleitet. Die Modellvorhaben laufen bis 2021 in den Bundesländern Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

Die Pressemitteilung des Bundesumweltministeriums zum Projektbeginn finden Sie hier.

Zurück