Bilde

Giftcocktail in Naturschutzgebieten

// Naturschutz

Seidenbiene (Colletes spec.)
Insekten sind von Pestiziden betroffen. © Hans-Jürgen Sessner

Eine neue Studie zeigt erneut:

Auch in Naturschutzgebieten sind Insekten stark mit Pestiziden belastet!

  • 21 Naturschutzgebiete wurden untersucht.
  • 47 verschiedene Pestizide wurden nachgewiesen.
  • Durchschnittlich fand man 16 verschiedene Pestizide pro Probe.
  • Bis zu 27 Pestizide pro Standort wurden nachgewiesen.

Forschende der Universität Koblenz · Landau und des Entomologischen Vereins Krefeld untersuchten die Proben nach Giften, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Alle untersuchten Felder lagen in der Nähe von intensiv genutzten landwirtschaftlichen Flächen.

Pufferzonen um Schutzgebiete müssen selbstverständlich werden – wir brauchen eine Agrarwende!

Weitere Infos.

Die Studie zum Nachlesen.

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310

Mehr zu Bürozeiten und Mitarbeitenden

Bankinstitut: GLS Bank
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS

USt-IdNr.: DE313861745
Steuernummer: 27 / 642 / 07154