Arbeiterin

Weibliche Biene eines Bienenstaates, die keine Eierstöcke besitzt und sich somit nicht fortpflanzen kann. Ihre Aufgaben reichen von der Brutpflege über Bau und Pflege des Nests, Sammeln und Einlagern der Vorräte bis hin zur Bewachung des Nests. Ein Honigbienenvolk besteht zu 90 % aus Arbeiterinnen. Im Laufe ihres recht kurzen Lebens erfüllt eine Arbeiterin jede diese Aufgaben in einer ganz bestimmten Reihenfolge. Sie entwickelt sich in 21 Tagen aus befruchteten Eiern.

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310

Bankinstitut: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS