Solitärbiene

Diese Gruppe umfasst den größten Teil der Wildbienen. Wie der Name schon sagt, leben diese Bienen allein und kümmern sich dementsprechend auch allein um ihre Brut. Die Begattung im Frühjahr findet meist am Boden oder auf Pflanzen statt. Die Männchen überleben zwar den Begattungsakt, ihr Leben ist aber um einiges kürzer als das der Weibchen. Diese leben 4-6 Wochen. In dieser Zeit kümmern sie sich um ihre Nachkommenschaft. 20 bis 40 Nachkommen versorgen eine Einsiedlerbiene.

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310

Bankinstitut: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS