Seidenbiene

Die Gemeine Seidenbiene, findet ihren Lebensraum in Sand- und Lehmgruben, in Sandsteinmauern, d.h. in steilen, besonnten, lehmigen oder sandigen Bereichen. Hier gräbt sie ihre Niströhren, die sie mit seidig schimmerndem Sekret verschließt. Sie ist mit der Nahrungsaufnahme auf Korbblütler spezialisiert.

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310

Bankinstitut: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS