Vortrag in Viernheim: Insektensterben und was wir dagegen tun können

25. Okt 2018 // Viernheim Vortrag

Cornelis Hemmer von Deutschland summt!  wird am 25. Oktober 2018 um 19:00 Uhr im Rahmen der Vortragsreihe "Insektensterben und was wir dagegen tun können" in Viernheim sprechen. Das Brundlandbüro und Kompass – Die Energieberatung laden dazu ein.

Folgende Aspekte wird der etwa 45 minütige Vortrag berücksichtigen:

  • Vorstellung der Initiative Deutschland summt!
  • kurze Vorstellung der Besonderheiten von Honig- und Wildbienen
  • Vorstellung der gängigsten Arten anderer bestäubender Insekten
  • Ursachen für den Rückgang des Bestands
  • Urbanes Gärtnern: Der Garten als Lebensraum für bestäubende Insekten
  • Pflege und Erhalt der bestehenden Wildblumenbeete und –flächen
  • Welche weiteren Maßnahmen sind erforderlich um Lebensraum für Bestäuber anzubieten?
  • Wie schaffe ich ein Nahrungsangebot für einen möglichst langen Zeitraum - sowohl privat als auch auf öffentlichem Grün?

Termin:
Do., 25.10.2018, 19:00 bis 20:30 Uhr

Vortragsort:
Rathaus der Stadt Viernheim
Ratssaal
Ketteler-Straße 3
68519 Viernheim

Ankündigung des Vortrags beim Mannheimer Morgen

Folder "Viernheim summt" (PDF)

Informationen zu Aktivitäten in Viernheim (PDF)

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310

Bankinstitut: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS