Vortrag "Grünanlagen lebenswerter gestalten" in Hamburg

16. Jul 2020 // Hamburg Vortrag

Am Donnerstag, 16. Juli 2020, 19:00 – 20:30 Uhr, berichtet Cornelis Hemmer im Großen Hörsaal des Botanischen Gartens Hamburg über die Erfahrungen aus dem Projekt "Treffpunkt Vielfalt - Naturnahe Gestaltung und Pflege von Wohnquartieren". In den vergangenen drei Jahren wurden herkömmliche Grünflächen von Wohnungsbaugenossenschaften umgestaltet und durch Staudenpflanzungen aufwertet. Dies fördert in unterschiedlicher Weise die Wohnqualität vor Ort: Die Schönheit der Gärten nimmt zu, die Verweildauer der Menschen erhöht sich, die biologische Vielfalt wird gestärkt und das Mikroklima verbessert. Am Ende wertschätzen nicht nur die Vorstände der Unternehmen, sondern auch die Bewohnerinnen und Bewohner die naturnahen Beetbepflanzungen und die neuen Gartenstrukturen.

Das Projekt der Stiftung für Mensch und Umwelt (Träger unserer Initiative) in Kooperation mit dem Wissenschaftsladen Bonn wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Termin:
Donnerstag, 16.07.2020, 19:00 – 20:30 Uhr

Ort:
Botanischer Garten Hamburg
Großer Hörsaal
Hesten 10
22609 Hamburg

Ansprechpartner:
Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens Hamburg e.V.
Dr. Carsten Schirarend

Tel.: 040 42816-516
E-Mail:

Referent:
Cornelis Hemmer
Stiftung für Mensch und Umwelt
Hermannstraße 29
14164 Berlin

Tel.: 030 394064-314
E-Mail:

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310
 

Bankinstitut: GLS Bank
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS