Vernetzungsworkshop in Aschaffenburg

// Workshop

Um gemeinsam Möglichkeiten zu besprechen, dem Rückgang der Bienenpopulation entgegenzuwirken, lädt das Aktionsbündnis "Aschaffenburg summt!" alle wichtigen Akteure aus unterschiedlichen Bereichen zu einem ersten Kennenlern-Workshop ein. Er findet statt am 2. Februar 2018 von 16 bis 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Aschaffenburg. Ziel ist es, das neue Aktionsbündnis Aschaffenburg summt!  vorzustellen und die Gelegenheit zum Austausch zu bieten. Cornelis Hemmer von Deutschland summt!  wird auch mit dabei sein.

Aschaffenburg summt!  will alle am Thema Interessierten dazu aufrufen, sich mit ihren Ideen und Projekten im Rahmen ihrer Möglichkeiten einzubringen. So bilden zum Beispiel kleine Blüh-Ecken in der Stadt, ob auf Balkon, Vorgarten, öffentlichen Grünflächen, Streuobstwiesen, Straßenbegleitgrün oder Ackerrandstreifen vielfältige Lebensräume, um das Überleben der bestäubenden Insekten zu sichern. Dafür möchte das Aktionsbündnis alle in Aschaffenburg wohnenden und tätigen Menschen mobilisieren.

Das Aktionsbündnis bittet um eine kurze Rückmeldung bis Freitag, 12.01.2018, 12:00 Uhr an .

Veranstaltungsort:
Großer Sitzungssaal des Rathauses
der Stadt Aschaffenburg
Dalbergstraße 15
63739 Aschaffenburg

Zurück