Vernetzungs-Workshop in Alzenau

11. Jul 2018 // Alzenau Workshop

Nach dem gelungenen Auftakttreffen Anfang Juni dieses Jahres fand am Mittwoch, 11. Juli 2018, von 16:30 bis 19:30 Uhr der zweite Workshop zur Initiative Alzenau summt!  statt. "Summen konkret", mit dieser Überschrift trafen sich erneut Interessierte aus Politik, Verwaltung, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Kirche und Medien zu einem Austausch, was, wann und wie zum Schutz der Wild- und Honigbienen in Alzenau möglich ist.

Zum ersten Workshop kamen 28 interessierte Gäste ins Alzenauer Rathaus (Rathaussaal, Hanauer Straße 1, 63755 Alzenau). Hier das Protokoll des ersten Zusammenkommens.

Der zweite Workshop greift die Themen aus dem ersten Treffen auf. Hier die genannten Akteursgruppen, aus denen heraus Maßnahmen ergriffen werden können:

  1. Bürger/ private Vereine/ NGOs/ Vereine
  2. Politik/ Verwaltung
  3. Landwirtschaft/ Forsten
  4. Sonstige Akteure

Hier finden Sie die Präsentation und die Einladung zum 2. Netzwerktreffen in Alzenau am 11.07.2018.

Bei Interesse der Teilnahme oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Kontakt zu „Alzenau summt!“
Frau Harras Julia
Stadt Alzenau - Abteilung Umwelt und Forsten
Brentanostraße 3, 63755 Alzenau
Tel.: 06023 502-916

Kontakt zu “Deutschland summt!”
Herr Cornelis Hemmer
Stiftung für Mensch und Umwelt
Hermannstraße 29, 14163 Berlin
Tel.: 030 394064-314

 

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310

Bankinstitut: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS