Unsere Neuigkeiten

Wildbiene des Monats April 2018: Schwarzbeinige Rippensandbiene (Andrena bimaculata)

Vom // Wildbiene des Monats

Unsere Wildbiene des Monats ist auch unter dem Namen ´Zweifleck Erdbiene´ bekannt. Diese Bezeichnung verdankt sie den zwei rötlichen Flecken (=bi-maculata) auf der Unterseite ihres Hinterleibs (Abdomen). Zudem sind ihre komplett schwarzgefärbten Hinterbeine charakteristisch für ihr Erscheinungsbild. Die frühfliegende Wildbienenart ist zwischen 11 und 14 mm groß und somit etwas kleiner als die Westliche Honigbiene (Apis mellifera).

Weiterlesen …

Unsere Wildbiene des Monats Januar 2017

Vom // Wildbiene des Monats

Unsere Wildbiene des Monats Januar ist die die Schwebebiene Melitturga clavicornis, die in Deutschland leider seit 1960 verschollen ist. Weitere Infos hier.

Unsere Wildbiene des Monats Oktober 2016

Vom // Wildbiene des Monats

Unsere Wildbiene des Monats Oktober ist die Efeu-Seidenbiene. Wegen ihrer großen Ähnlichkeit mit zwei anderen Seidenbienenarten wurde sie erst Anfang der 1990er-Jahre als eigene Art identifiziert. Erst damals wurde auch erkannt, dass sie auf den Pollen des Efeus spezialisiert ist. Weitere Infos hier.

Unsere Wildbiene des Monats September 2016

Vom // Wildbiene des Monats

Als Wildbiene des Monats September haben wir die Auen-Schenkelbiene ausgewählt, die sich durch eine Besonderheit auszeichnet, die sonst nur bei einer anderen Bienenart unserer Breiten zu finden ist: Zur Ernährung ihrer Brut nutzt sie neben Pollen auch Pflanzenöle. Nektar sammelt sie dagegen nicht. Weitere Infos hier.

Unsere Wildbiene des Monats August 2016

Vom // Wildbiene des Monats

Als Wildbiene des Monats August haben wir die Knautien-Sandbiene ausgewählt, die auch zu dieser Zeit des Jahres noch aktiv ist. Weitere Infos hier.

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, D - 14163 Berlin
Tel.: +49 30 394064-310
 

Bankinstitut: GLS Bank
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS