Daniela Schadt -
Schirmherrin von "Deutschland summt!"

Ihren ersten "Einsatz" als Schirmherrin hatte Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten a.D. Joachim Gauck, im Rahmen der Einweihung des von uns für Berliner Grundschüler erstellten Bienenkoffers (www.bienenkoffer.de). Wir übergaben zusammen mit Daniela Schadt am 31. Mai 2013 den ersten Bienenkoffer an die Schüler und Schülerinnen der Hannah-Höch-Grundschule Reinickendorf. Er enthält Informationen und Materialien für Lehrer und Erzieherinnen, die mit ihren Schülerinnen und Schülern das Thema Wild- und Honigbiene in der Schule oder im außerschulischen Bereich erarbeiten möchten.

Daniela Schadt Bild

Daniela Schadt verfasste auch ein Geleitwort für den  von Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer verfassten Ratgeber "Wir tun was für Bienen". Das im Franckh-Kosmos-Verlag erschienene Buch gibt eine Einführung in die Welt der Bestäuberinsekten und viele Tipps und Tricks zur Beförderung der Wild- und Honigbienen. Am 18. Oktober 2013 überreichten wir Daniela Schadt persönlich ein Exemplar.

Daniela Schadt Bild
(Foto: © Andrea Künstle)

Am 22. September 2014 fand im Park von Schloss Bellevue eine Pflanzaktion mit Daniela Schadt statt. Mit dieser Aktion wollen wir darauf aufmerksam machen, dass Herbst- und Frühjahrsblüher besonders wichtig für Bienen sind, weil sie zu Beginn und Ende der Vegetationsperiode das Nahrungsangebot für Bienen erweitern. So kommen die gepflanzten Blumen auch den Bienen zugute, die im Park von Schloss Bellevue als erstem repräsentativen Bienenstandort von Deutschland summt! stehen.

Am 26. März 2014 gab es was zu feiern! In Anwesenheit der Schirmherrin Daniela Schadt weihten wir offiziell unsere neue Wanderausstellung "Hamburg summt! - Die Welt der Bienen ganz nah" ein. Außerdem erhielt Deutschland summt! die Prämierungsurkunde "Ausgezeichneter Ort 2013/14" von der Initiative Deutschland - Land der Ideen. (Foto: Deutschland - Land der Ideen / Bernd Brundert)

Kontakt

Dr. Corinna Hölzer, Cornelis Hemmer
Hermannstr. 29, 14163 Berlin-Zehlendorf
Tel.: 030. 394 064 310
Fax: 030. 394 064 329